Klasse
Handwerk!

Die Profis von morgen

Thüringens größter
Schüler-Wettbewerb

SchülerInnen mit erfolgreich bestandenem Test

Wie funktioniert
der Wettbewerb?

Liebe Schüler/-innen, liebe Lehrer/-innen!
2023 startet unser Wettbewerb in die 13. Runde! Wir freuen uns schon jetzt auf Ihre Teilnahme.

Bis dahin können Sie sich gern in unserem Trainingslager vorbereiten, um im nächsten Jahr gemeinsam mit Ihrer Klasse die Profis von morgen zu werden.

Schritt Nr. 1

Registrierung der Klasse durch den Lehrer

Mit der Registrierung des Lehrers seid ihr als Klasse beim Wettbewerb angemeldet und könnt gemeinschaftlich teilnehmen. Nach der Registrierung erhalten alle Lehrer Zugänge, um sich einzuloggen.

Notebook

Trainingslager

Schritt Nr. 2

Bereitet Euch vor:

Ihr wollt Euch für den Wettbewerb fit machen? Kein Problem. Im Trainingslager erwarten Euch 175 Fragen und Antworten, um zu trainieren.

Tipp: Wenn Ihr auf eurem Handy die Webseite zum Homescreen hinzufügt, könnt Ihr das Trainingslager wie eine App starten und benutzen!

ABC-Tafel stilisierte Hantel

Hier geht´s zum Wettbewerb!

Schritt Nr. 3

Der Wettbewerb:

Werdet jetzt die Profis von morgen!

Wer ist fit in Naturwissenschaften oder kennt sich aus in Politik und Gesellschaft und natürlich auch im Handwerk? Startet jetzt den Wettbewerb!

30 aus 175 zufällig ausgewählten Fragen müssen von jedem Schüler der Klasse innerhalb einer halben Stunde online beantwortet werden.

Die drei Klassen aus je einem Kammerbezirk mit den meisten richtigen Antworten bestreiten zum Abschluss das Finale. Dies wird vor allem Geschick, Schnelligkeit, Kombinationsgabe und Teamgeist abverlangen. Der genaue Termin 2023 wird noch bekannt gegeben.
Viel Glück!

Mit dem Login und Passwort des Lehrers meldet sich jeder von Euch an seinem Computer im Computerkabinett der Schule an. Dort hat dann jeder eine halbe Stunde Zeit, um 30 zufällig ausgewählte Fragen aus dem Quiz online zu beantworten.

Papierflieger mit Fluglinie Leuchtende Glühbirne stilisiert

Das war der Wettbewerb 2022

Erstmalig zwei zweite Plätze vergeben

Die Klasse 8.4 des Lyonel-Feininger-Gymnasiums Buttelstedt/Mellingen ist die neue „Klasse Handwerk 2022“. Die Schülerinnen und Schüler haben sich beim Finale auf der Parkbühne der EGA Erfurt gegen die Klasse 8 der Staatlichen Regelschule Wurzbach und die Klasse 8c der Lautenbergschule Suhl durchgesetzt. Dabei lag die Regelschule Wurzbach mit der Lautenbergschule Suhl gleich auf, sodass in diesem Jahr erstmalig zwei zweite Plätze vergeben wurden – Herzlichen Glückwunsch!

Deko-Punkte Schulglocke stilisiert 1. Platz Schleife stilisiert

Was gibt es
zu gewinnen?

Die Preise

Die drei besten Klassen kämpften beim Finale 2022 in Erfurt um:

  • 1. Platz 1.000 Euro für die Klassenkasse
  • 2. Platz 500 Euro für die Klassenkasse
  • 3. Platz 300 Euro für die Klassenkasse
Deko-Pfeile Pokal für den 1. Platz

Registrierung der Klasse

Bitte Vorname ausfüllen.
Bitte Nachname ausfüllen.
Bitte den Namen der Schule ausfüllen.
Bitte die PLZ der Schule ausfüllen.
Bitte eine Emailadresse angeben.
Bitte einen Namen der Schulklasse angeben.
Bitte die Anzahl der Schüler angeben, die in der Klasse sind.

Wir benötigen ihre Angaben, um zu überprüfen, dass Sie berechtigt sind, eine Schulklasse für den Wettbewerb anzumelden. Mit dem Absenden des Formulars bestätigen Sie dies.

Trainingslager

Werdet jetzt fit für den Wettbewerb!

Du willst dich für den Wettbewerb vorbereiten? Dann kannst du im Trainingslager Gas geben. Hier warten 175 Fragen und Antworten auf dich. Nutze das Trainingslager, um dich ideal auf den Wettbewerb vorzubereiten und gemeinsam mit deiner Klasse die Profis von morgen zu werden.


Wähle einen Benutzernamen:

Der Wettbewerb

Werdet jetzt die Profis von morgen!

Wer ist fit in Naturwissenschaften oder kennt sich aus in Politik und Gesellschaft und natürlich auch im Handwerk? Setzt euch auseinander mit den Themen und erfahrt mehr über Handwerk, Ausbildung und Beruf. Die Arbeitsgemeinschaft der Thüringer Handwerkskammern sucht mit diesem Wettbewerb wieder die Profis von morgen.


Klassen-Login für den Lehrer:


Der Sieg geht nach Mellingen

Drei Thüringer Schulklassen kämpften auf der EGA um den begehrten Titel „Klasse Handwerk“


Sie haben sich in neun Spielen durchgesetzt und konnten am Ende laut jubeln: Die Klasse 8.4 des Lyonel-Feininger- Gymnasiums Buttelstedt/Mellingen ist als Siegerin aus dem Schülerwettbewerb „Klasse Handwerk! Die Profis von morgen“ der Arbeitsgemeinschaft der Thüringer Handwerkskammern (ATH) hervorgegangen.

„Die Schülerinnen und Schüler haben den Wettbewerb sehr ernst genommen. Das Handwerk hat nun wieder einen festen Platz in unserer Schule“, sagte Klassenlehrerin Katharina Umbreit nach den spannenden Duellen auf der Parkbühne der EGA Erfurt.

Zwar hätte sich ihre Klasse vorbereitet und sich im Unterricht mit Handwerksthemen beschäftigt, jedoch nicht mit dem Sieg – und der Prämie über 1.000 Euro – gerechnet. „Umso mehr freuen wir uns jetzt über den ersten Platz. Was wir mit dem Geld machen, wissen wir aber noch nicht“, sagte sie.

Nach Gleichstand teilen sich die Klasse 8 der Staatlichen Regelschule Wurzbach und die Klasse 8c der Lautenbergschule Suhl den zweiten Platz. Ihre Klassenkassen wurden mit je 500 Euro aufgestockt. Auf dem Weg zum Titel mussten die Schüler viel Geschick und Kombinationsgabe, Schnelligkeit und Teamgeist beweisen. Selbstverständlich wurden auch handwerkliche Fertigkeiten getestet. In Zweier- und Dreiermannschaften mussten sie beispielsweise in der Malerwerkstatt bestehen und sich als Friseure und Zweiradmechaniker ausprobieren.

Neben zahlreichen Aktionen, Messen und Veranstaltungen ist „Klasse Handwerk“ ein bedeutender Baustein der Berufsorientierung, der sich die drei Handwerkskammern des Freistaats verpflichtet haben. Der Wettbewerb soll die Jugendlichen ermutigen, sich schon frühzeitig mit Handwerksberufen und der eigenen beruflichen Zukunft auseinanderzusetzen.

„Das ist heute wichtiger denn je. Denn einerseits macht die riesige Auswahl die Entscheidung nicht gerade leicht. Und andererseits ist die Berufsorientierung während der Corona-Pandemie auf der Strecke geblieben“, sagte Stefan Lobenstein, Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft der Thüringer Handwerkskammern.

Dank des Erfolgs im Online-Wettbewerb, bei dem im Klassenverbund möglichst viele Fragen in gesellschaftlichen, mathematischen, naturwissenschaftlichen und wirtschaftlichen Feldern beantwortet werden mussten, haben die drei Schulen den Sprung ins Finale geschafft. Erstmals seit dem Ausbruch der Corona-Pandemie konnte die Endrunde wieder in Präsenz stattfinden.

Mit dem Finale auf der EGA ist die zwölfte Auflage des Schülerwettbewerbs abgeschlossen worden. In diesem Jahr hatten sich 74 Thüringer Schulen mit insgesamt 1.344 Schülerinnen und Schülern für den Online- Wettbewerb angemeldet. Zur Bewerbung aufgerufen waren achte Klassen der Gymnasien, Regel-, Gesamt-, Gemeinschafts- und Förderschulen.


Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 8.4 des Lyonel-Feininger-Gymnasiums aus Buttelstedt/Mellingen sind die neue „Klasse Handwerk“.

Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 8.4 des Lyonel-Feininger-Gymnasiums aus Buttelstedt/Mellingen sind die neue „Klasse Handwerk“.
Foto: Michael Reichel

In spannenden Duellen haben die Klassen um den Sieg gekämpft und spielerisch in verschiedene Handwerksberufe hineingeschnuppert.

In spannenden Duellen haben die Klassen um den Sieg gekämpft und spielerisch in verschiedene Handwerksberufe hineingeschnuppert.
Foto: Michael Reichel

Der beliebte Schülerwettbewerb wurde bereits zwölften Mal ausgetragen und ist ein Mosaikstein der Berufsorientierung.

Der beliebte Schülerwettbewerb wurde bereits zwölften Mal ausgetragen und ist ein Mosaikstein der Berufsorientierung.
Foto: Michael Reichel

Impressum

Arbeitsgemeinschaft der Thüringer Handwerkskammern

Fischmarkt 13, 99084 Erfurt
Telefon: 0361 - 67 07 0
Fax: 0361 - 67 07 200
info@hwk-erfurt.de | www.hwk-erfurt.de

Rechtsform
Arbeitsgemeinschaft der Thüringer Handwerkskammern ist eine Gesellschaft bürgerlichen Rechts. Die Handwerkskammern im Land Thüringen bilden die „Arbeitsgemeinschaft der Thüringer Handwerkskammern“ (ATH). Die ATH vertritt die gemeinsamen Angelegenheiten und Aufgaben der Thüringer Handwerkskammern. Sie unterstützt die Kammern bei der Erfüllung ihrer Aufgaben, tritt für die Interessen des Handwerks ein und pflegt Beziehungen zu den Organisationen der Wirtschaft sowie zur Wissenschaft. Geschäftsführend ist die Handwerkskammer Erfurt, Fischmarkt 13, 99084 Erfurt

Aufsichtsbehörde
Thüringer Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitale Gesellschaft
Postfach 90 02 25
99105 Erfurt
www.thueringen.de

Vertretungsberechtigte
Gemäß § 109 der Handwerksordnung (HwO) wird die Handwerkskammer Erfurt gerichtlich und außergerichtlich durch den Präsidenten Stefan Lobenstein und den Hauptgeschäftsführer Thomas Malcherek vertreten.

Redaktionelle Verantwortung
Hauptgeschäftsführer Thomas Malcherek
Fischmarkt 13
99084 Erfurt

Fotos / Bildnachweis
Handwerkskammer Erfurt, Michael Reichel / arifoto.de, Fotolia

Webdesign
FOURDEGREES GbR, www.fourdegrees.de

Gleichbehandlung
Die Arbeitsgemeinschaft der Thüringer Handwerkskammern richtet ihr Service- und Bildungsangebot stets an Männer und Frauen, sofern nicht ausdrücklich etwas anderes angegeben ist. Wegen besserer Lesbarkeit und Verständlichkeit der Texte wird jedoch grundsätzlich nur die männliche Personenform verwendet.

Haftungsausschluss
Die Arbeitsgemeinschaft der Thüringer Handwerkskammern übernimmt keinerlei Verantwortung oder Haftung für die Angaben dieser Webseite. Unser Ziel ist es, aktuelle und genaue Informationen bereitzustellen. Allerdings kann nicht garantiert werden dass die auf dieser Webseite verfügbaren Angaben tatsächlich aktuell, umfassend, komplett oder genau sind.

Bei den bereitgestellten Informationen handelt es sich um solche allgemeiner Art, die nicht auf die besonderen Bedürfnisse bestimmter Personen oder Unternehmen abgestimmt sind. Insbesondere soll durch sie keine rechtliche Beratung erfolgen.

Sofern von dieser Webseite auf andere Webseiten verwiesen wird, kann die Arbeitsgemeinschaft der Thüringer Handwerkskammern deren Inhalt nicht beeinflussen und für diesen auch keine Verantwortung übernehmen.

Aktuelles

Achte Klassen aller Thüringer Schulen sind zum Mitmachen aufgerufen

Der beliebte Schülerwettbewerb „Klasse Handwerk! Die Profis von morgen“ geht Anfang 2023 in seine 13. Runde. Dann suchen wir wieder pfiffige Köpfe, die sich in mathematischen Themen ebenso gut auskennen wie in gesellschaftlichen, wirtschaftlichen und handwerklichen Feldern. Alle Schülerinnen und Schüler der achten Klassenstufe aller Thüringer Schulformen werden aufgerufen, sich zu registrieren, ihr Wissen zu testen und um begehrte Preise zu kämpfen.
Dabei richtet der Wettbewerb den Blick auf die rund 130 interessanten Ausbildungsberufe und die vielen Karrierewege im Handwerk, so dass die Schüler/-innen motiviert werden, sich schon frühzeitig mit ihrer beruflichen Zukunft auseinanderzusetzen.

Mit 175 Fragen fit machen

Der/Die Klassen­lehrer/-in bzw. Schul­leiter/in meldet seine/ihre Klasse(n) online unter www.klasse-handwerk.de an. Danach kann sich jede angemel­dete Klasse in einem digi­talen Trainings­lager mit 175 Fragen auf den Wett­bewerb vor­bereiten und im (Präsenz-)Unterricht oder auch im Home-Schooling üben. Der Link dazu kann als Icon auf dem Smart­phone oder Tablet herunter­geladen werden.

Danach wird es ernst: Beim Online-Wett­bewerb müssen 30 zufäl­lig aus­gewählte Fragen in einer halben Stunde und von allen Schülern der Klasse einzeln im Internet beantwortet werden. Jede Klasse hat nur eine Chance, bevor die Ant­worten zur auto­matischen Aus­wertung geschickt werden.

Die besten drei Schul­klassen treten dann beim großen prak­tischen Finale gegen­einander an. Dies wird vor allem Geschick, Schnellig­keit, Kombinations­gabe und Team­geist abverlangen. Der Klasse, die sich durchsetzt und zur „Klasse Handwerk“ gekürt wird, winkt eine Sieg­prämie von 1.000 Euro für die Klassen­kasse. Die zweit- und dritt­platzierten Klassen erhalten 500 Euro und 300 Euro.

Datenschutzerklärung

www.klasse-handwerk.de.de ist ein Angebot der Arbeitsgemeinschaft der Thüringer Handwerkskammern. Wir nehmen den Datenschutz ernst. Die Erhebung Ihrer Daten erfolgt im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften. Über diese können Sie sich unter datenschutz.de umfassend informieren.

Bei jedem Zugriff eines Nutzers auf eine Seite der Arbeitsgemeinschaft der Thüringer Handwerkskammern und bei jedem Abruf einer Datei werden über diesen Vorgang Daten in einer Protokolldatei gespeichert. Die Speicherung dient ausschließlich internen systembezogenen und statistischen Zwecken.

Im Einzelnen wird über jeden Abruf folgender Datensatz gespeichert:
- Name der abgerufenen Datei
- Datum und Uhrzeit des Abrufs
- übertragene Datenmenge
- Meldung, ob der Abruf erfolgreich war
- Beschreibung des Typs des verwendeten Webbrowsers
- anfragende Domain

Die im Rahmen der Registrierung von Nutzern gemachten Angaben werden nicht an Dritte weitergegeben.

Unsere Mitarbeiter sind zur Verschwiegenheit über personenbezogene Daten verpflichtet. Eine Weitergabe dieser Daten an Dritte erfolgt nur, wenn dies für die Vertragserfüllung notwendig ist. Solche Dritte sind ebenfalls zur Beachtung des Datenschutzes der Nutzer verpflichtet.

Alle Daten, die sich auf unseren Servern befinden und dort "gehostet" (also aufbewahrt) werden, sind durch hintereinander geschaltete Sicherheitssysteme vor dem Zugriff Unberechtigter gesichert. Mitarbeiter unseres Systemdienstleisters überprüfen die Wirksamkeit des Schutzes regelmäßig.

Um Missbrauch zu vermeiden speichern wir für die Dauer des Wettbewerbs vom 01.02.2022 bis zum 30.06.2022 die vollständige IP-Adresse. Nach Ablauf des Wettbewerbs werden diese Daten vollständig gelöscht.

Kontaktanfrage
Wir erheben Ihre Daten zum Zweck der Durchführung Ihrer Kontaktanfrage. Die Datenverarbeitung beruht auf Artikel 6 Abs. 1 f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse ist, Ihre Anfrage zu beantworten. Eine Weitergabe der Daten an Dritte findet nicht statt. Die Daten werden gelöscht, sobald sie für den Zweck ihrer Verarbeitung nicht mehr erforderlich sind. Sie haben das Recht, der Verwendung Ihrer Daten zum Zweck der Kontaktaufnahme jederzeit zu widersprechen.

Automatisch erfasste nicht personenbezogene Daten und Erzeugung von Cookies
Wenn Sie auf unsere Websites zugreifen, werden gelegentlich automatisch (also nicht über eine Registrierung) erzeugte Informationen gesammelt, die nicht einer bestimmten Person zugeordnet werden können (z. B. vermittels eines Internetbrowser oder einem Betriebssystem; Domainnamen von Webseiten, von denen aus über einen Weblink ein Zugriff erfolgt; Anzahl der Besuche; durchschnittliche Verweilzeit; aufgerufene Seiten).

Wir verwenden diese Informationen, um den Auftritt unseren Webseiten ständig zu verbessern und zu aktualisieren sowie um die Attraktivität zu erhöhen. Wenn Sie eine unserer Websites besuchen, kann es sein, dass durch uns veranlasst Informationen in Form eines "Cookies" auf Ihrem Computer abgelegt werden, die Ihren Computer bei Ihrem nächsten Besuch automatisch wieder erkennen.

Cookies erlauben es uns unter anderem, eine Website Ihren Wünschen anzupassen oder Ihr Kennwort so zu speichern, dass Sie es nicht jedes Mal neu eingeben müssen. Wenn Sie nicht wünschen, dass wir Informationen über Ihren Computer wieder erkennen, stellen Sie Ihren Internetbrowser bitte so ein, dass er Cookies von Ihrer Computerfestplatte löscht, alle Cookies blockiert oder Sie warnt, bevor ein Cookie gespeichert wird.

Ihre Rechte

Sie sind berechtigt, Auskunft der bei uns über Sie gespeicherten Daten zu beantragen sowie bei Unrichtigkeit der Daten die Berichtigung oder bei unzulässiger Datenspeicherung die Löschung der Daten zu fordern. Ihnen steht des Weiteren ein Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde zu.

Kontakt

Wir kümmern uns um die Einhaltung der Datenschutzbestimmungen in allen Bereichen. Wenn Sie Fragen haben, können Sie sich auch direkt an uns wenden:

Arbeitsgemeinschaft der Thüringer Handwerkskammern
Fischmarkt 13
99084 Erfurt
datenschutz@hwk-erfurt.de

Teilnahmebedingungen

1. Geltungsbereich
Folgende Bedingungen gelten für die Teilnahme am Wettbewerb „Klasse Handwerk“ welcher auf der Webseite oder den dazugehörigen Social-Media-Kanälen durchgeführt wird. Die Arbeitsgemeinschaft der Thüringer Handwerkskammern behält sich vor, für einzelne Wettbewerbe besondere Teilnahmebedingungen aufzustellen.

2. Teilnahmeberechtigung
Alle 8. Klassen der Thüringer Schulen können sich am Wettbewerb „Klasse Handwerk! Die Profis von morgen.“ beteiligen.

3. Weitere Teilnahmebedingungen
Jeder Teilnehmer kann nur im eigenen Namen am Wettbewerb teilnehmen. Eine Übertragung auf Dritte ist nicht möglich. Über den Wettbewerb wird keine Korrespondenz geführt. Jeder Teilnehmer darf nur einmal teilnehmen.

4. Gewinnermittlung
Es gilt das kommunizierte Wettbewerbsende. Die Ermittlung des Gewinners erfolgt nach Ende des Wettbewerbs.

Sollte sich der Gewinner nicht am Finale teilnehmen können, so verfällt der Anspruch auf den Gewinn und es wird ein Ersatzgewinner bestimmt (Der nächste mit der meisten Punktzahl). Der Anspruch auf den Gewinn verfällt ebenfalls, wenn die ermittelten Gewinner die Annahme des Gewinns verweigern.

5. Ablauf
Über den Ablauf des Wettbewerbs wird der Teilnehmer auf der Website informiert. Der/die Gewinner wird/werden per E-Mail oder per persönlicher Nachricht informiert.

6. Preisausschüttung
Nach dem Finale „Klasse Handwerk“ erhalten Sie einen Schmuckscheck. Der Betrag des Gewinns wird innerhalb eines Montags auf das Konto des Fördervereins Ihrer Schule überwiesen.

7. Ausschluss
Die Arbeitsgemeinschaft der Thüringer Handwerkskammern behält sich vor, Teilnehmer bei schuldhaften Verstößen gegen die Teilnahmebedingungen oder bei Manipulationsversuchen vom Wettbewerb auszuschließen.

8. Veröffentlichung von Namen
Mit der Teilnahme an diesem Wettbewerb erlaubt der Teilnehmer, der Arbeitsgemeinschaft der Thüringer Handwerkskammern, im Falle, dass der Teilnehmer gewinnt, seinen Namen auf der Webseite und in anderen Medien bekanntzugeben.

9. Maßnahmen bei Störungen des Wettbewerbsablaufs
Die Arbeitsgemeinschaft der Thüringer Handwerkskammern behält sich vor, den Wettbewerb aus sachlichen Gründen jederzeit ohne Vorankündigung zu modifizieren, abzubrechen oder zu beenden. Dies gilt insbesondere bei höherer Gewalt oder falls das Gewinnspiel aus organisatorischen, technischen oder rechtlichen Gründen nicht durchgeführt bzw. fortgesetzt werden kann. Den Teilnehmern stehen in einem solchen Fall keine Ansprüche gegen die Webseite zu.

10. Rechtsweg
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Es besteht kein einklagbarer Anspruch auf die Auszahlung der Gewinne.

11. Haftungsausschluss Social-Media-Kanäle
Die Social-Media-Kanäle stehen mit den Wettbewerben der Arbeitsgemeinschaft der Thüringer Handwerkskammern in keinerlei Verbindung und stehen auch nicht als Ansprechpartner für das jeweilige Gewinnspiel zur Verfügung.

12. Schlussbestimmungen
Sollte eine Bestimmung der Teilnahmebedingungen unwirksam sein oder werden, so bleibt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen hiervon unberührt. Das Gewinnspiel unterliegt ausschließlich dem Deutschen Recht.